Recyclingpapier

Wie das Recyclingpapier entsteht
Aus einem technischen Gesichtspunkt sind die Altpapierverarbeitungsvorgänge denen von normalem Papier ähnlich. Was sich ändert, ist vor allem die Anfangsphase:
durch getrennte Sammlung und Lagerung werden Papierabfälle von Verbrauchern und Unternehmen gesammelt. Der Abfall wird dann in einem Recyclingzentrum gelagert.
Der nächste Schritt ist die Sortierung: das Altpapier wird mechanisch und bei modernen Anlagen von so genannten „Störstoffen“ wie unreine, minderwertige oder ungeeignete Materialen für die nachfolgenden Verfahrenschritte befreit.
Das Papier wird gefiltert, gepresst und zu Mikrofragmenten zerkleinert und entfärbt; es wird schliesslich in warmem Wasser eingeweicht und dabei entsteht ein Papierbrei der anschließend gereinigt wird, um Fremdstoffe zu entfernen; das jetzt verunreinigungsfreie Altpapier ist in Zellulosezellstoff umgewandelt, den Rohstoff aus dem neues Papier hergestellt werden kann.